Was wird in einer Bibelkunde-Prüfung verlangt?

Prof. Dr. Lukas Bormann
Prof. Dr. Lukas Bormann

Prüfungstipps von Prof. Dr. Lukas Bormann

Die Vorgaben der Prüfungsordnungen

Bei der Durchführung einer Bibelkundeprüfung haben die Lehrenden meist einen gewissen Spielraum. Oftmals wird den Prüflingen angeboten, sich auf bestimmte biblische Bücher zu konzentrieren und dort Spezialkenntnisse nachzuweisen. Die Angaben der Prüfungsordnungen geben nur einen Anhalt, welche Kenntnisse erwartet werden. Hier eine Auswahl der neueren Prüfungsordnungen:

Universität Wuppertal, Bachelor-Studiengang Ev. Theologie: „Grundkenntnisse zu Aufbau und Inhalt des Alten Testaments und seiner wichtigsten Bücher“, „fundierter Überblick über die Texte des Neuen Testaments“.

Humboldt-Universität Berlin, Prüfungsordnung für Bibelkunde:
„die zum ordnungsgemäßen Studium der Evangelischen Theologie gehörenden
Kenntnisse von Aufbau und Inhalt der Schriften des Alten und Neuen Testaments in deutscher Übersetzung“.

Universität München, Prüfungsordnung Bibelkunde: „Gegenstand der Prüfung ist ein Gesamtüberblick über Inhalt und Aufbau der biblischen Bücher anhand des deutschen Textes, wobei in der Regel die Kenntnis der Inhalte nach Kapiteln bzw. Kapitelgruppen sowie in thematischen Längs- und Querschnitten erwartet wird.“

Universität Jena, Bibelkundeprüfungsordnung: „Gegenstand der Prüfung
ist ein Gesamtüberblick über Inhalt und Aufbau der biblischen Bücher anhand des deutschen Textes. In der Regel wird die Kenntnis der Inhalte nach Kapiteln bzw. Kapitelgruppen erwartet. Es besteht die Möglichkeit, Schwerpunkte zu vereinbaren. Bei der Prüfung von Schwerpunkten sind differenzierte Kenntnisse in dem gewählten biblischen Textbereich nachzuweisen“.

Universität Tübingen, Prüfung in Bibelkunde: „Gesamtüberblick über Inhalt und Aufbau der biblischen Bücher anhand des deutschen Bibeltextes. Dabei wird in der Regel die Kenntnis der zentralen Inhalte nach Kapiteln bzw. Kapitelgruppen erwartet“.

Es ist in jedem Fall sinnvoll, sich mit den jeweils geltenden Prüfungsordnungen vertraut zu machen und das Gespräch mit den Prüfern zu suchen.

Was muss ich für eine Bibelkunde-Prüfung wissen?

Obwohl die öffentlich zugänglichen Festlegungen der Inhalte einer Bibelkundeprüfung recht allgemein sind, ist es möglich, Wissensstandards in Bibelkunde zu definieren. Das Studium eines Faches, das Grundwissen in Bibelkunde erfordert, und die Ausübung eines Berufes, der ebenfalls ein solches Grundwissen voraussetzt, definieren Kernbereiche des bibelkundlichen Wissens, die sich auch genauer bestimmen lassen.

Die folgenden Lernvorschläge sollen diesen Erwartungen gerecht werden. Sie zielen auf das Verständnis des biblischen Kanons, auf ein gutes Überblickswissen, auf genauere Kenntnisse in den Kernbereichen der biblischen Überlieferung und auf die biblische Gesamterzählung. Es werden die biblischen Bücher und Inhalte hervorgehoben, die in einem Studium und bei der Ausübung eines theologischen Berufs von besonderer Bedeutung sind.

Im Folgenden sind die vier genannten Wissensstandards genauer definiert:

1. Kanon: Aufbau des biblischen Kanons, reformatorischer Kanon (Luther, Zürcher), katholischer Kanon (Septuaginta, Einheitsübersetzung), jüdischer Kanon (Tenach), Verhältnis zum Qur’an

2. Überblickswissen: Inhalt aller biblischen Bücher in Stichworten

3. Kernbereich: genauere Kenntnis ausgewählter biblischer Bücher, d.h. Gliederung und Inhalt mit Angabe der Kapitel oder Kapitelgruppen, wichtige Texte:

  • Pentateuch: Gen, Ex, Lev, Num, Dtn
  • Geschichtsbücher: Josua, Richter, Samuel, Könige
  • Propheten: Hosea, Amos, Micha, Jesaja 1-39 (bes. Prophetenerzählungen, Zeichenhandlungen, wichtige Texte)
  • Evangelien: Matthäus, Markus, Lukas, Johannes (bes. jeweiliges Sondergut, Wundergeschichten, Gleichnisse)
  • Echte Paulusbriefe: Röm, 1. und 2. Korinther, Galater, Philipper, 1. Thessalonicher, Philemon.

4. Die biblische Gesamterzählung: siehe die Übersicht auf der Seite Erzählungen der Bibel

Wo ist Bibelkunde Prüfungsfach?

Bibelkunde ist Prüfungsfach in folgenden Ausbildungsgängen:

  • Diakonisch-theologische und religionspädagogische Ausbildungsstätten
    (Fachhochschulen).
  • Kirchenmusikalische Ausbildungsstätten (Musikhochschulen, Kirchenmusikschulen
    u.ä.).
  • Lehramtsstudium für das Fach Ev. Religion als Haupt-, Neben- oder
    Didaktikfach.
  • Magisterstudium oder Masterstudiengang Ev. Theologie im Nebenund
    Hauptfach.
  • Magisterstudium oder Masterstudium Jüdische Studien, Religionswissenschaft.
  • Diplomtheologie oder Kirchliches Examen.

Mehr zum Thema


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.