Wichtige Themen im Lukas-Evangelium

1. Geschichte

Das Lukasevangelium kommt einer Biographie Jesu am nächsten. Bereits das Vorwort unterstreicht, dass es dem Verfasser um die Darstellung historischer Ereignisse geht. Seine Quellen (Mk und Q) geben ihm aber nur Einblick in die Zeit des öffentlichen Wirkens Jesu. So ergänzt Lukas diese Phase mit einer Vorgeschichte von Geburt und Kindheit Jesu.

2. Christologie und Plan Gottes

Jesus ist für Lukas von Anfang an der Christus und der „Herr“. Das Schicksal Jesu ist von Gott beschlossen. Jesus kennt diesen Plan Gottes und weiß bei seiner Wendung nach Jerusalem (9,51), dass er „emporgehoben“ werden soll, d.h. er weiß von seiner Himmelfahrt. Die Bedeutung des Kreuzestodes Jesu ist durch diese Orientierung auf die Himmelfahrt und durch die Einbettung in die Vorstellung vom Plan Gottes gegenüber Markus etwas reduziert.

3. Eschatologie und Ethik

Deutlicher als in Markus wird Jesus bei Lukas als Lehrer dargestellt. Insbesondere durch seine Gleichnisse erweist er sich als jemand, der die Alltagsnöte der Menschen kennt und für diesen Alltag das Evangelium vom Kommen des Reiches Gottes in anschaulichen Erzählungen ankündigt. Dieses Kommen wird zwar noch erwartet, aber das Lukasevangelium rechnet mit dem individuellen Sterben vor der Wiederkunft Christi. Es gibt die Vorstellung vom individuellen Gericht (Lk 16,19-31) und vom Paradies, in das man nach dem Tod gelangen kann (23,43).

Dadurch gewinnt die Frage nach dem Verhalten im Leben vor der Wiederkunft Christi größere Bedeutung. Der Glaubende muss sein Leben hier und jetzt gestalten. Er benötigt Hinweise für sein Verhalten, die sich nicht auf die Forderung zur Wachsamkeit und zum Ausharren beschränken können (wie etwa in Mk 13). Dieser Notwendigkeit folgt das Lukasevangelium, indem es Fragen der Lebensführung thematisiert: Umgang mit Reichtum, Rechtsfragen und Nächstenliebe.

4. Eigentum, Recht und Politik

An vielen Stellen werden reich und arm gegenübergestellt (1,53; 6,20.24; 16,19-31). Gott ist eindeutig auf der Seite der Armen. Die Reichen sind verpflichtet ihren Besitz zur Verfügung zu stellen (12,15.16-21; 18,22). Die Verkündigung Jesu fordert allerdings von den Armen eine Ethik des Gewaltverzichts (6,27-31). Nur durch die Bereitschaft der Reichen zur Freigebigkeit und durch den Verzicht der Armen auf Gewalt kann ein Ausgleich geschaffen werden, der allen zugute kommt und würdige Lebensverhältnisse schafft. Lukas vertraut nicht darauf, dass die Herrschenden dieser Einsicht folgen (1,52; 3,19f; 13,31-33; 19,11-27; 22,25). Es ist Sache des Volkes, das aus Reichen und Armen besteht, diesen Ausgleich zu schaffen (3,10-14).

Besitz wird nicht als Privateigentum verstanden, sondern als ein Mittel, Leben zu erhalten. Die vielen Texte im Sondergut, die sich mit dem materiellen Besitz befassen, zielen letztlich immer wieder darauf, das Materielle (Geld, Nahrung, Rechtsansprüche) so einzusetzen, dass das Leben der Menschen gesichert wird.

» Weiter zu den Arbeitshinweisen

Mehr zum Thema


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.