Stil und kultureller Horizont des Lukas

Der Verfasser des Lukasevangeliums legt großen Wert auf einen plausiblen Erzählstil. Man sieht das sehr gut an den aus Mk übernommenen Texten. Diese werden meist durch eine Einleitung besser an den Kontext angepasst (z.B. Mk 2,1-4/Lk 5,17f). Auch das Material aus der Logienquelle wird durch kurze Bemerkungen szenisch gerahmt (z.B. Lk 15,1-2, vgl. Mt 18,12).

Die besondere Kunst des Erzählens, die sich im Lukasevangelium findet, kommt vor allem im Sondergut zum Zuge. Die lukanische Vorgeschichte (1-2) und die Emmauserzählung (24,13-35) gehören zu den eindrucksvollsten Erzählungen des Neuen Testaments. Die bekanntesten Gleichnisse finden sich im Sondergut des Lukas: der barmherzige Samariter (10,25-37), der verlorene Sohn (15,11-32) oder auch der reiche Mann und der arme Lazarus (16,19-31). Neben den Gleichnissen beeindrucken auch die Erzählungen von Jesus in Nazareth (4,16-30), von der Berufung des Petrus (5,1-11) oder von Maria und Martha (10,38-42).

Lukas setzt die synoptische Überlieferung durch Datierungen in Beziehung zur Weltgeschichte. In 3,1 benennt er das Jahr des öffentlichen Auftretens Jesu im Stil antiker Datierungen nach den Herrschaftsjahren des römischen Kaisers: „Im fünfzehnten Jahr der Herrschaft des Kaisers Tiberius“. Bereits in 1,5 und 2,1f überliefert er ähnliche Angaben.

Die Wortwahl und die Syntax des Lukas sind variantenreich und passen sich an die berichteten Zusammenhänge an. Amtspersonen, etwa Pilatus, sprechen amtlich, einfache Menschen wählen einfache Ausdrücke, Militärangehörige denken und sprechen militärisch usw. Man wird dem Verfasser des Lukasevangeliums eine gewisse Bildung unterstellen dürfen.

In all diesen Zusammenhängen wird eine angemessene Terminologie gewählt und der Stil je nach Erzählzusammenhang variiert. Der wichtigste Einflussfaktor auf den Stil der Texte ist die griechische Übersetzung des Alten Testaments, die Septuaginta, und das von dieser geprägte religiöse Schrifttum des Frühjudentums.

» Weiter zu Sondergut

Mehr zum Thema


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.