Der Qur'an und die Bibel

Im Qur’an („Lesung“) sind 114 Suren zusammengestellt, die nach der kurzen ersten Sure „Eröffnung“ (al-Fatiha) dem Umfang nach geordnet sind. Es begegnen vor allem in den Suren 2-5 viele Personen und Erzählungen, die aus der Bibel bekannt sind.

Der Qur’an ist nach islamischem Verständnis direkte göttliche Offenbarung wie ursprünglich auch Tora und Evangelium, die aber nach Ansicht des Qur’an verfälscht wurden. Dieses Verständnis der direkten göttlichen Offenbarung des Qur’an und die Person des Mohammed sind der Kritik weitgehend entzogen.

Für die Interpretation der einzelnen Suren können aber durchaus historische Erwägungen angestellt werden, etwa zu den Abfassungsverhältnissen, zu den sachlichen Umständen, zum angesprochenen Personenkreis oder auch zum Bedeutungswandel einzelner arabischer Begriffe und Wendungen. 

Auf der Basis historischer und theologischer Erwägungen setzen manche Ausleger die qur’anischen Stoffe so zueinander in Beziehung, dass eine Theologie des Qur’an erkennbar wird. So ist für Fazlur Rachman (1919-1988), ehemaliger Professor of Islamic Thought an der Universität Chicago, im Qur’an der Gottesgedanke zentral.

Er gliedert seine Darstellung des Qur’ān in acht Kapitel: 

1. Gott
2. Der Mensch als Individuum
3. Der Mensch in der Gemeinschaft
4. Die Natur
5. Prophetie und Offenbarung
6. Eschatologie
7. Der Satan und das Böse
8. Die Entstehung der muslimischen Gemeinschaft.

Rachman betont zunächst, dass im Qur’ān der Gottesgedanke absolut vorausgesetzt wird. Vor diesem Hintergrund bestimmt Ramān drei grundlegende Axiome des Qur’ān: 

  1. Außer Gott ist alles endlich und außer ihm ist nichts notwendig („kontingent“).
  2. Gott ist mächtig und vor allem barmherzig.
  3. Beide Aspekte, die Kontingenz allen Seins jenseits Gottes und die göttlichen Eigenschaften der Macht und der Barmherzigkeit, sind grundlegend für die Beziehung zwischen Gott und Mensch.

Mensch und Gott verhalten sich wie Diener und Empfänger des Dienstes („the served and the servant“) zueinander. Nach Ramān ist das Ziel des Qur’ān der Mensch und sein Verhalten. Die Existenz Gottes, die Endlichkeit allen Seins jenseits Gottes, die Macht Gottes und schließlich seine Barmherzigkeit seien grundlegend für die Beziehung zwischen Gott und Mensch. Auf dieser theologischen Grundlage wende sich der Qur’an an den Menschen und beeinflusse sein Verhalten, indem er ihm die eine wahre und unverfälschte „Rechtleitung“ (huda) mitteile.

Mehr zum Thema


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.